re:learn

Lehrst Du noch oder lernst Du schon? - Moderne Schule ist (k)eine Frage der Technik

Schüler der Oskar-von-Miller-Schule in Kassel erzählen, wie sie im Unterricht eigene Lernwege gehen und Verantwortung für ihren Lernprozess übernehmen. Recherche im Netz, das Erstellen von Websites, Podcasts und Videos oder auch die Kenntnis von Creative Commons Lizenzen sind dabei Alltag.
05/07/2014 - 11:15 to 12:15

eLearning in Lusaka

Zambia is not the first country that comes to mind in a conversation about innovation in learning. The obstacles to basic learning in Zambia are not few. However, some have chosen to meet these challenges head-on and have found the environment to be an ideal test bed to create learning solutions. Could this be the beginning of an eLearning revolution?
05/07/2014 - 15:00 to 15:30

OER textbooks in Polish schools: a year later

A year ago Polish teachers, parents, open education activists, and textbook publishers were in the heat of a discussion over a bold pilot programme out to create a set of open educational resources - libre-licensed textbooks spanning a part of curriculum. Today bold got bolder, with a plan to introduce libre-licensed government-commissioned textbooks to every school. Publishers are concerned about their business, teachers and parents about quality and political entanglement of content.
05/07/2014 - 15:30 to 16:00

Wie geht's dir, Kinderzimmerprogrammierer/in?

Die Ausbildung, die junge Hacker/innen erfahren, ist - um es mit den Worten von Edward Snowden zu sagen – "zutiefst informell". Mit welcher Unterstützung (oder Demoralisierung) ihrer Fähigkeiten wachsen junge Programmiertalente in Deutschland auf? Wie sieht die Lebensrealität von computerbegeisterten jungen Menschen heute im Vergleich zu damals aus? Welchen Beitrag zur Förderung und Vernetzung können Programme wie "Jugend hackt" leisten?
05/07/2014 - 16:45 to 17:15

Bildung verfangen im Netz? Was hilft, wenn nichts hilft?

In einer Netzwerkgesellschaft stösst ein rein lineares, zweiwertiges und auf fixes, statisches Wissen beruhendes Denken an Grenzen. Das Lernen im 21. Jahrhundert erfordert neue Kompetenzen und vor allem ein anderes, polykontexturales Denken. Grund genug, die Chancen der Zeit zu nutzen, Denkräume zu weiten, Grenzerfahrungen zu machen und sich von konkreten Szenarien im Bildungskontext inspirieren zu lassen.
05/07/2014 - 10:00 to 10:30