Bruno Kramm
Beauftragter UrhR

Bruno Kramm, geboren 1967 in München, gründete 1989 eines der ersten Independentlabels für Gothic und EBM, Danse Macabre Records. Seit damals ist er auch mit seiner weltweit tourenden Szeneband Das Ich unterwegs und veröffentlichte zahlreiche Alben als Musiker und Produzent. Mit seinem Bandkollegen klagt er aktuell gegen die Verteiligungspraxis der GEMA. Neben seiner Parteizugehörigkeit bei den Piraten ist er auch Mitglied von Attac und dem Chaos Computer Club. Als Aktivist für die Reform des Urheberrechtes und Gegner intransparent verhandelter Handelsabkommen ist er sei 2011 als Beauftragter für das Urheberrecht der Piratenpartei Gast auf zahllosen Diskussionspodien und in TV- und Radiosendungen. 2012 arbeitete er als politischer Geschäftsführer des Landesverbandes Bayern, 2013 kandidierte er für die Bundestagswahl und aktuell ist er Listenkandidat für das europäische Parlament. Bereits 2011 setzte er sich auf den bundesweiten Protestveranstaltungen gegen das Freihandelsabkommen ACTA ein und ist auch jetzt als Gegner von TTIP Gast auf zahlreichen Veranstaltungen von Attac bis Collaboratory.

Politics & Society
05/06/2014 - 13:45 to 14:45
stage 5
Intermediate
English
Discussion