Ab in den #rp14 Bildungsurlaub

Die re:publica – was ist das eigentlich? Ein Klassentreffen der „digitalen Gesellschaft“, ein einzigartiges Konferenzfestival mit über 250 Stunden Programm und 500 Speakern, das Event für das ihr eure Terminkalender schon ein Jahr im Voraus blockt und: Eure Chance auf berufliche Weiterbildung!

Ja, ihr habt richtig gehört: Ihr könnt die drei Tage re:publica ganz offiziell als Bildungsveranstaltung für eure berufliche Weiterbildung nutzen. Wir haben bei mehreren Bundesländern Anträge auf Anerkennung als Bildungsveranstaltung gestellt und nun liegen die ersten Zusagen vor!

Voraussetzung für einen offiziellen Bildungsurlaub ist, dass ihr entweder in Ausbildung oder angestellt seid. Im Augenblick haben Berlin, Brandenburg, Saarland und Rheinland-Pfalz unseren Antrag bestätigt. Bremen und Niedersachsen sind leider nicht dabei. Für Mecklenburg-Vorpommern warten wir noch auf Rückmeldung. In allen verbleibenden Bundesländern gibt es entweder keine ensprechenden Verordnungen oder Voraussetzungen, die in unserem Fall nicht zutreffen.

Ganz wichtig: Entscheidend ist euer Arbeitsort, nicht der Wohnort!

Auf www.re-publica.de/bildungsurlaub haben wir euch alle relevanten Informationen und Zusagen zum Download bereitgestellt.

Für die Selbstständigen und Angestellten unter euch könnte die Bildungsprämie interessant sein. Wenn ihr weitere Fragen habt, dann schreibt einfach an: info [at] re-publica.de