Deutscher Webvideopreis @ re:publica

kino.png

Kinotour

Jenseits der doch eher textlastigen Blogszene, hat sich längst eine neue Kultur im Netz entwickelt: Videos boomen seit Jahren. Ein oft sehr junges Publikum findet auf Plattformen wie YouTube alles, was es braucht: Musik, Entertainment, Zerstreuung, Ratschläge für alle Lebenslagen in Form von Tutorials oder auch die wichtigsten Ottervideos der Saison.

Um dieser neuen Entwicklung Rechnung zu tragen, wurde 2011 der Deutsche Webvideopreis ins Leben gerufen, der in diesem Jahr zum vierten Mal die besten Videos im deutschsprachigen Netz auszeichnet. In insgesamt 13 Kategorien, mit so vielsagenden Namen wie EPIC, LOL, OMG, VIP oder FAQ, werden die Preise verliehen. In diesem Jahr stimmen Academy und Publikum gleichberechtigt ab – wenn ihr also Interesse habt, dann könnt ihr hier für eure Favoriten voten – und zwar jeden Tag einmal!

Die lange Nacht der Webvideos - Kinotour

Während Google, Amazon, Apple und Co. verzweifelt versuchen, Webvideos auf den Fernsehbildschirm zu bringen, geht der Deutsche Webvideopreis einen Schritt weiter und bringt die nominierten Videos im Rahmen einer Kinotour auf die große Leinwand.

Der Auftakt dieser Tour bildet am 7. Mai die re:publica. Ab 18 Uhr präsentiert euch der Deutsche Webvideopreis die besten und wichtigsten Online-Videos des Jahres. Wer sich das auf keinen Fall entgehen lassen möchte, aber kein re:publica-Ticket besitzt, der kann sich hier kostenlos anmelden und einen Platz sichern. Der offizielle Verleihung des Deutschen Webvideopreis findet am 24. Mai in Düsseldorf statt.

Foto: Mesaj CC BY SA 2.0

Tags: