Freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht!

Noch neun Wochen bis sich die Türen in der STATION-Berlin öffnen und die re:publica beginnt. Bis dahin ist noch eine ganze Menge zu tun und genau dafür brauchen wir deine Hilfe! Die re:publica lebt nicht nur von deinen Ideen und deiner Teilnahme, sondern auch von deiner Unterstützung bei der Durchführung. Also, Freiwillige vor!

Für deine Arbeitszeit und dein Engagement bieten wir dir freien Eintritt auch außerhalb deiner Arbeitszeiten, ein re:publica-T-Shirt und kostenlose Verpflegung am Arbeitstag in der STATION. Wenn du willst, kannst du auch gerne mehrere Schichten übernehmen, wir können jede Hilfe gebrauchen.

Bist du dabei? Dann registrier dich gleich hier und fülle dein Profil vollständig aus - wir benötigen unter anderem die Größe für dein re:publica T-Shirt. Bitte schreib dich nach deiner Registrierung direkt für eine Arbeitsschicht ein. Wie das geht findest du in unseren FAQs. Schichten die mit Closed gekennzeichnet sind, sind bereits voll - bitte trag dich nur in Schichten ein, die noch Open sind. Es gilt: First come, first serve.

Rechtzeitig vor deinem Einsatz auf der re:publica senden wir dir noch zusätzliche Informationen zu - also bitte trag help@re-publica.de in dein Adressbuch ein um sicher zu stellen, dass unsere Mails nicht im Spamordner landen.

Solltest du darüber hinaus noch weitere Fragen haben, schreib nus gerne an: help@re-publica.de

Und wenn du noch eins draufsetzen willst, dann teile diesen Aufruf doch mit deiner Community im Netz! Je mehr mitmachen, desto entspannter können wir es angehen.
Wir bedanken uns jetzt schon mal für deine Unterstützung und freuen uns, dich als Team-Mitglied auf der re:publica 2014 in der STATION-Berlin zu begrüßen!

UPDATE: Danke für euer Interesse und eure Hilfsbereitschaft - alle Schichten sind voll und die HelferInnenregistrierung wurde geschlossen. Wer trotzdem noch Interesse hat, kann eine Mail an help@re-publica.de schreiben - wir setzen euch dann auf die Warteliste und könntet - falls noch jemand absagen muss - "nachrutschen".

Foto CC-BY-SA 2.0 by Gregor Fischer