Der Science Hack Day – Ein Rückblick

Der Science Hack Day fand am Wochenende vor der #rp14 statt und richtete sich an angehende EntwicklerInnen, DesignerInnen, WissenschaftlerInnen und auch sonst alle, die sich für das Thema Science interessieren und Wissenschaft & Technologie zusammenbringen wollen. Dafür musste man keinen Hintergrund in IT oder Wissenschaft mitbringen: Aber Lust als Team mit Wissenschaft zu experimentieren!

Gleich zu Beginn gab es Inspiration für die TeilnehmerInnen. In Lightning-Talks wurden ihnen die Möglichkeiten der vorhandenen Ressourcen kurz vorgestellt, bevor sie selbst ihre Projektideen pitchen konnten. Nachdem sich die Teams gebildet hatten, ging es direkt los: In kaum mehr als 24 Stunden werkelten, schraubten und bastelten die HackerInnen an ihren Projekten: Was dabei herauskam könnt ihr euch am Stand des Wissenschaftsjahrs auf der re:publica anschauen und zu bestimmten Zeiten auch selbst ausprobieren.

Ihr wollt jetzt schon einen kurzen Einblick auf das, was euch erwartet? Okay: Eine Tasse, die Tee oder Kaffee automatisch auf die richtige Trinktemperatur bringt und dort hält, ein Handschuh mit integrierter Tastatur, ein sich durch Induktion selbst ladender Quatrocopter, eine Panic & Passion Cam und viele weitere kreative Ideen.

Fotos: cc-by-sa Gregor Fischer

 

Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft
Die digitale Gesellschaft ist eine Gesellschaft im Umbruch. Digitale Technologien durchdringen unseren Alltag und bieten eine Vielzahl neuer Möglichkeiten. Das Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft zeigt auf, wie Wissenschaft und Forschung diese Entwicklung mit neuen Lösungen vorantreiben und widmet sich den Auswirkungen der digitalen Revolution.
www.digital-ist.de

Tags: