Ein Toast auf unsere Medienpartner (2)

Wir haben unsere Medienpartner gefragt, was sie 2014 bewegt und warum wir so gut zusammenpassen. Am Dienstag haben wir euch die ersten 10 vorgestellt - heute präsentieren wir weitere Drei und sagen: Danke, liebe Medienpartner.

dctp.tv

What do we have in common?

Seit seinen Anfängen im Friedrichstadtpalast begleiten wir die re:publica: Jeff Jarvis, Evgenij Morozov und Bre Pattis vom MakerBot - Philip Banse hat mit über 60 Gästen der Republica gesprochen und für dctp.tv über die Jahre ein umfassendes Abbild des Konferenz-Geschehens zusammengestellt, das in Sachen Umfang, Ausführlichkeit und Kontinuität seines gleichen sucht.
Wie die Republica richtet sich dctp.tv an politisch-gesellschaftlich -technisch Interessierte, die ausführliche Hintergrund-Informationen jenseits des Mainstreams suchen und schätzen.

Was ist euer Highlight aus dem diesjährigen #rp14 Programm?

Wir  freuen uns auf spannende Interviewpartner zu Themen wie dem Schutz der Freiheiten im Netz, der Zukunft der digitale Privatsphäre, Big Data in der Architektur von heute , oder dem  Kampf um die Meinungshoheit (siehe Ukraine) , die längst auch das Netz erreicht hat  und vielem mehr– also begeben wir uns „into the wild“ auf die diesjährige re:publica.
Wir freuen uns auf mögliche Interviews mit "Speakern" wie  Mozorov – The Dark Side of the Internet Shadow Libraries – illegal aber demokratisch? oder auch Schönberger – The Virtue of Forgetting in the Digital Age . 

joiz.tv

Was ist euer Highlight aus dem diesjährigen #rp14 Programm?

Der Keynote-Battle zum Second Screen. Wir sind gespannt auf die Argumente, denn wir wissen, dass er funktioniert.

Du, ihr & INTO THE WILD. Was ist euer persönliches INTO THE WILD Erlebnis 2014?

Die Entstehung und Entwicklung von joiz im deutschen Markt als Medienheimat für die Zielgruppe der 14-35jährigen!

Mit Vergnügen

What do we have in common?

Uns bereitet das Internet größtes Vergnügen. Wir fühlen uns hier heimisch, lieben die vielen Möglichkeiten und möchten unsere Leser mit unseren Geschichten und Empfehlungen dort erreichen, wo sie sich aufhalten.

Was ist euer Highlight aus dem diesjährigen #rp14 Programm?

Ziemlich viele, aber da wir mit "Mit Vergnügen" Berliner Lokaljournalismus betreiben, ist es "Into the Kiez: Gefahrengebiet Lokaljournalismus". Ich sage vorab: Von Gefahr kann gar keine Rede sein. Der Kiez rules!

t3n

Was ist euer Highlight aus dem diesjährigen #rp14 Programm?

Immer ein Highlight: Sascha Lobos „Überraschungsvortrag“. Aber vor allem: Die schöne Themenmischung von Netzpolitik über Business bis Media.

Du, ihr & INTO THE WILD. Was ist euer persönliches INTO THE WILD Erlebnis 2014?

Der Start unseres neuen Print-Magazins „Neustart“, das wir Anfang April INTO THE WILD gelassen haben. Nach 9 Jahren t3n erstmals ein neues Print-Produkt, einem anderen Themefokus als bei t3n: Digitales Leben statt Web-Business. Sehr aufregend.

Foto: cc-by-sa re:publica/Gregor Fischer