Unsere Appetizer zur #rp14

iOs:

  • re:app von Sascha Weinmann und Julia Thiele: Die App umfasst Sessions, eine Karte der STATION-Berlin und eine Rednerliste. Man kann sich Sessions merken und wir 10 Minuten vor Start an sie erinnert. Zussätzlich werden News zur re:publica angezeigt und das alles gibt es in deutsch und englisch.
  • rp14 – heikowi von Heiko Wichmann: Bringt euch die Sessions als Liste und Zeitplan-Ansicht auf das Handy. Es gibt eine Speaker-Liste mit Biografie-Infos, Kartenansichten, auf denen jeder re:publica-Besucher ein Foto und eine URL hinterlassen kann sowie einen Offline-Modus mit Aktualisierungs-Möglichkeit (die Daten werden insgesamt heruntergeladen, so dass sie anschließend auch ohne Internetverbindung angezeigt werden können)
  • rp14 @mrtoto von Thomas Kollbach: Die App wurde mit Hilfe der Daten von re:data gebaut. Es gibt eine Kalenderansicht des Fahrplans mit allen Sessions und Speakern, Filteroptionen nach Sprache, Raum, Track und Schwierigkeitsgrad. Außerdem einen Offline-Modus und viele Erinnerungs- und Favoritenfunktionen.

Alle hier erwähnten Apps können noch viele andere tolle Dinge, die ihr am besten selber rausfindet! Also: testen, vergleichen, weitersagen! Ein großes Dankeschön an alle EntwicklerInnen, die sich hier in den letzten Wochen so engagiert haben!

 

Foto: re:publica